Zwanzig Tage – Die atemlose Jagd nach einer vermissten Person im Nahen Osten
Daniel Levin

CHF 32.00

Aus dem Englischen von Milena Adam

Erscheinungstermin 26. September 2022 

In »Zwanzig Tage«, dem Bestseller aus den USA, folgen wir Daniel Levin auf seiner atemlosen Suche nach einer in Syrien verschwundenen Person. Der Autor und Jurist mit besten Kontakten im Nahen Osten erzählt eine wahre Geschichte von Grausamkeit und Machthunger, aber auch von Menschlichkeit an unerwarteten Orten.

Daniel Levin sitzt in seinem Büro, als er einen Anruf von einem Bekannten erhält, eine rätselhafte Bitte um ein Treffen in Paris. Ein junger Mann ist in Syrien verschwunden. Keine Regierung, keine Botschaft, kein Nachrichtendienst hilft. Kann er helfen? So beginnt die spannende Geschichte der Suche nach der vermissten Person während zwanzig beängstigenden Tagen.

Levin – Autor, Anwalt und Vermittler in bewaffneten und humanitären Konflikten – nutzt seine weitverzweigten Kontakte. Auf der Suche nach der Wahrheit trifft er mächtige Scheichs, Drogenbosse und Menschenhändler ebenso wie bemerkenswerte Menschen, die ihre Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit auch angesichts größten Leids nicht verlieren.
»Zwanzig Tage« führt uns in eine dunkle Welt, zu der nur wenige Zutritt haben; in eine Kriegsindustrie, in der alles käuflich ist – Waffen, Drogen, sogar Menschen –; in der das Spiel von Einfluss und Druckmitteln regiert, wo Menschen anderen einen Gefallen tun, nur um viele Jahre später noch Gegengefallen einzufordern.

»Zwanzig Tage« ist ein rasanter Thriller und ein Muss für alle, die am Nahen Osten, an geopolitischen Zusammenhängen und Machtdynamiken interessiert sind.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 978-3-03930-039-6 Kategorie:

Zusätzliche Information

Version

Gebunden, Lesebändchen

Format

15.5 x 22.3 cm

Seiten

ca. 320