Whistleblowing – Bedingungen und internationale Rechtssituation
Esther Wyler

CHF 28.00

Anders als in den USA, wo es schon seit Jahrzehnten Medien, Öffentlichkeit und Wissenschaft beschäftigt, wird Whistleblowing diesseits des Atlantiks nur zögerlich und widerwillig behandelt. Entsprechend langsam setzt sich auf dem europäischen Kontinent eine angemessene Rechtsprechung durch.

Esther Wyler, die sich gemeinsam mit Margrit Zopfi mit vertraulichen Unterlagen aus dem Zürcher Sozialamt an die Öffentlichkeit wandte, um dortige Missstände aufzudecken, nähert sich in ihrem analytischen und scharfsinnigen Buch der aktuellen und immer wichtiger werdenden Frage nach der Rechtslage des Whistleblowings an.

Artikelnummer: 978-3-906065-07-6 Kategorien: , ,

Zusätzliche Information

Seiten

184