Religion ohne Religionen – Essays über das, was wir hinter uns lassen, und über das, was wir mitnehmen wollen
Adrian Naef

CHF 39.00

Daran kann auch Papst Franziskus, der Papst der Reformen, nichts ändern: Das Christentum wird wie alle Weltreligionen abtreten. Warum? Das Inventar der alten Religionen ist für den modernen Menschen nicht mehr nachvollziehbar, auch wenn es für die menschliche Seele keine neuen Themen gibt.

Artikelnummer: 978-3-906065-14-4 Kategorien: , ,

Zusätzliche Information

Seiten

460